Ihr Aufenthalt bei uns

Entspannt gesund werden: Genießen Sie unsere familiäre Klinik-Atmosphäre und die reizvolle Umgebung

Die Rheuma-Klinik liegt direkt am historischen Kurpark von Bad Oeynhausen und ist seit mehr als 50 Jahren fester Bestandteil der Kliniklandschaft des traditionsreichen Staatsbades. Die elegante Gründerzeitvilla wurde umfangreich modernisiert und zeichnet sich durch die besondere familiäre Atmosphäre aus. Die modern und praktisch eingerichteten Doppel- und Einzelzimmer (insgesamt 30 Betten) sind teilweise mit Balkon. Zu den Mahlzeiten bieten wir Ihnen in unserem Speisesaal mit Wintergarten schmackhafte, rheumagerechte Kost nach Wahl.    

Krankenkassen-Zulassung

Die Klinik ist zugelassen zu allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen / Krankenversicherungen. Die Behandlungskosten werden direkt mit den Krankenkassen abgerechnet.

Aufnahme und Aufenthalt

Für die stationäre Aufnahme ist eine Krankenhauseinweisung des behandelnden Arztes erforderlich. Liegt diese vor, können Sie sich persönlich oder telefonisch bei uns anmelden oder den Kontakt über Ihren Arzt herstellen lassen.

 

Behandlungszeitraum

In der Regel ist für die eingehende Diagnostik und die fachgerechte Therapie eine stationäre Behandlung von zirka 10 bis 14 Tagen erforderlich.    


Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1 a SGB V

Das Entlassmanagement sieht vor, dass für die Patienten nach Abschluss der stationären Behandlung und Entlassung aus der Klinik eine entsprechende Anschlussversorgung gewährleistet ist.

Die Anschlussversorgung kann beispielsweise eine medizinische oder pflegerische Versorgung umfassen, die ambulant oder in stationären Einrichtungen der Rehabilitation oder Pflege erfolgt. Aber auch z. B. Terminvereinbarungen mit Ärzten, Physiotherapeuten, Pflegediensten oder Selbsthilfegruppen sowie die Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen bei der Kranken- oder Pflegekasse, können von dieser Anschlussversorgung umfasst sein.

Ist es für die unmittelbare Anschlussversorgung nach dem Klinikaufenthalt erforderlich, können im begrenzten Umfang auch Arzneimittel, Heilmittel, Hilfsmittel, Soziotherapie und häusliche Krankenpflege verordnet oder die Arbeitsunfähigkeit festgestellt werden. Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir bereits bei Ihrer Aufnahme den zu erwartenden Bedarf für die Versorgung nach Ihrem Klinikaufenthalt ab.

Wir informieren Sie weiter und beraten Sie ausführlich zum Ablauf der Entlassung und zur Weiterbehandlung. Zum Abschluss Ihres Aufenthaltes erhalten Sie den Entlassungsbrief bzw. den vorläufigen Entlassungsbrief und ggf. weitere lnformationsmateriaIien.

Haben Sie bereits in die Durchführung des Entlassmanagements schriftlich eingewilligt, möchten die Einwilligung jedoch zurücknehmen, können Sie diese jederzeit ohne Angaben von Gründen schriftlich widerrufen.

Bismarckstraße 7

32545 Bad Oeynhausen

Telefon 05731 25 12 0

Fax 05731 25 12 21

info@rheumaklinik-drlauven.de